Home Berichte zum Team 31.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: FC Zons - TSV Eller 04 0:0

31.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: FC Zons - TSV Eller 04 0:0
Geschrieben von: Gerd Hoffmann   

Abgesehen von den ersten, beinahe als furios zu bezeichnenden 10 Minuten, hatte man ausgiebig Gelegenheit, den bisherigen tollen Saisonverlauf angemessen zu würdigen. Leider sollte es bei diesem Zeitvertreib, was angenehme Eindrücke anbetrifft,  wenige Momente ausgenommen, bleiben. "Vom Spitzenreiter habe ich mehr erwartet!" - meinte ein Einheimischer,

dem man allzu gerne widersprochen hätte, doch:  er hatte Recht! Führten auch vier Eckbälle zu Beginn nicht zu brenzligen Szenen: es herrschte der Eindruck, Eller würde ein Feuerwerk abbrennen wollen. Aber: der Schwung legte sich schnell, und nach dem ersten riskanten Rückpass auf Keeper Lukas Müller nach 2o min war von Kontrolle nicht mehr viel so viel zu verspüren wie zu Beginn. Gegen einen abstiegsbedrohten Gegner, dessen Tormann nur wegen seiner unglaublich weiten Abschläge erwähnt werden muss, ansonsten sein sicherlich vorhandenes Können nicht mal aufblitzen lassen musste.

 

Was gar nicht klappte im Vergleich zur Vorwoche war die Verschaltung Mittelfeld-Angriff: Baschar El Fayyad, Ere Ghebremedhin oder Nico Strache konnten zu selten nur in Szene gesetzt werden - schon gar nicht im Strafraum. Denn die Gastgeber überließen im Spiel ohne Ball schnell das Mittelfeld, um  sich vor ihrem Keeper dann einzuriegeln: mit Erfolg, siehe Resultat!

So ist von Hälfte eins eher noch zu berichten, dass Lukas Müller zweimal klären könnte und Zins darüber hinaus einmal überhastet vergab, als Eller noch etwas Bemerkenswertes außer "hätte-aber" zu Wege gebracht hätte!

Leider setzte sich der Auftritt in 2. Durchgang so fort, sieht man von einer kniffligen Aktion gegen den eingewechselten Dribbelkünstler Gürhan Ince ab, der  nach 66 Minuten auf der Fünferlinie ungeahndet zu Fall gebracht wurde, einem angeblichen Schuss von Salvatore Trapani wenig später sowie einen Schussversuch von "Ere" aus spitzen Winkel, bei dem er auch noch wegrutschte.

Nicht zu schweigen von einem weiteren verunglückten Rückpass - Rashit Asllani diesmal - und einem glücklicherweise noch zur Ecke abgefälschten Schlenzer der Zonser, die die Kräfteverhältnisse ergebnismäßig auf den Kopf hätten Stellen können!

So vergingen denn auch fast 5 Minuten Nachspielzeit, ohne dass Ellers Fans den Eindruck haben konnten: " da geht noch was! "

Zwischenzeitlich wurde zudem der sich abzeichnende Sieg des VFB Solingen bekannt: das trübte die Stimmung trotz herrlichstem Wetter. Wobei die Temperaturen unser Team am wenigsten zu beeindrucken schienen: der läuferische Aufwand aller war schon beachtlich! Aber leider letztendlich vergebens.

FC Zons: ●Lopez, Sebastian●Yamac, Cagatay●Korpel, Maximilian●Rohde, Nils●Müdder, Marvin●Schäfer, Maximilian(Stehfest, Maximilian)●Ruddies, Thomas●Helm, Arne●Brodda, Daniel●Brock, Dennis●Wenzel, Frederik●
TSV Eller 04:●Müller, Lukas●Asllani, Rashit●Wirz, Oliver●Nuako Bona, Maxwell Kwabena●Cakir, Engin●Boniteau, Anthony(Bothe, Robin)●Reuland, Rene●Trapani, Salvatore●El Fayyad, Baschar(Ince, Gürhan)●Ghebremedhin, Eremias●Stracke, Nico(Orhan, Hakan)●

 

Zauberwort "Organisation: oben verteidigen 8 E04-Feldspieler gegen 2 Zonser - unten das Verhältnis 5 E04-Angreifer gegen 9 FCZ-Feldspieler.

Soo ... ist es nicht einfach, Druck aufzubauen ...

 

+++ Bilderlese +++