Home Berichte zum Team 29.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: TSV Aufderhöhe - TSV Eller 04 1:4(1:2)

29.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: TSV Aufderhöhe - TSV Eller 04 1:4(1:2)
Geschrieben von: Gerd Hoffmann   

TSV Aufderhöhe: ●Rödder, Florian(Schick, Carsten)●Hartkopf, Tim●Schäfer, Andreas(Nyhof, Marco)●Wojtalik, Bartosz●Kugel, Steffen●Koshorst, Niklas(Gregor, Malte)●Rüdingloh, Torben●Esslinger, Nils●Bogner, Kai●Emmerich, Marius●startelf Ø-Alter: 25,09●
TSV Eller 04:●Müller, Lukas●Wirz, Oliver(Bothe, Robin)●Trceziok, Kai Christoph●Nuako Bona, Maxwell Kwabena(Boniteau, Anthony)●Asllani, Rashit●Weiler, Sam●Reuland, Rene●Trapani, Salvatore●Cakir, Engin(Ince, Gürhan)●Ghebremedhin, Eremias●El Fayyad, Baschar●
Tore: 2.min ▪ Reuland, Rene □ 0:1●15.min ▪ Bogner, Kai □ 1:1●39.min ▪ Reuland, Rene □ 1:2●51.min ▪ Trapani, Salvatore □ 1:3●56.min ▪ Weiler, Sam □ 1:4

 

Nach 10 min schienen …

… sowohl die Sonne als auch die Frage im Raum stehend, wie hoch das Endergebnis wohl zugunsten Ellers lauten könnte. Mit unwetterbedingter 30min Verspätung startete unser Team enorm schwungvoll in die Partie, eine Flanke von Baschar El Fayyad verwertete Rene Reuland bereits zu Beginn der 2.min im Sprung mit dem Außenrist zur 0:1-Führung. In der Folge gab es gute Gelegenheiten, den Vorsprung auf beruhigende Höhen auszubauen, doch Renes erneuter Versuch wurde gerade noch zur Ecke abgeblockt, Eremias Ghebremedhins Schussversuch prallte nach vorne ab, Baschar verzog am linken Torpfosten vorbei, Salvatore Trapani schob von der Strafraumlinie das Leder in des Keepers Arme, statt so wie beim später folgenden 1:3-Treffer abzuziehen.

Für die älteren der Zuschauer ist es immer wieder eine Genugtuung( auch wenn´s zu Lasten der eigenen Mannschaft geht – aber nicht von andauernder Wirkung ist)), wenn eine der früheren Weisheiten mal wieder ihre Gültigkeit beweisen … „Wer so viele Chancen auslässt …“ - … wird bestraft. Mit dem ersten überhaupt halbwegs als Angriff zu bezeichnenden Versuch gelangten die Gastgeber zum Ausgleich, als Sam Weiler im Mittelfeld im Luft-Zweikampf unterlag, der Ball über eine Zwischenstation auf halblinks in den Strafraum segelte und Bogner ins lange Eck traf.

Eine gute Viertelstunde war es in der Folge vorbei mit Ellers Herrlichkeit, Lukas Müller musste einmal sogar noch im Herausstürzen beherzt einschreiten, bevor  E04  wieder Oberhand gewann. Engin Cakir hatte zwischenzeitlich aus 12m Distanz einmal dem Torwart in die Arme mehr gepasst als geschossen – Rene Reuland bevorzugte nach 39 min die Methode „rauh aber herzlich“: nach einem endlich mal wieder den Adressaten findenden Diagonalpass von Salvatore Trapani über die Solinger Abwehr  nahm Rene den Ball auf halbrechts an und drosch ihn aus 14m ins kurze Eck zum 1:2.

Die restliche erste Hälfte wurde bis auf einen Aufreger kontrolliert zu Ende gespielt: „Ere“ Ghebremedhin luchste kurz vor dem Pausenpfiff seinem Gegenspieler den Ball ab und lief alleine auf das Tor zu, kam jedoch nach Lesart der Einheimischen und des Schiedsrichtergespanns ohne gegnerische Einwirkung zu Fall – naja, konnte man halt auch anders sehen!

Nach der Pause ging es sofort elanvoll weiter. Schussgelegenheiten wurden von den Gastgebern gerade noch so abgeblockt, dann wurde versäumt, rechtzeitig zu schießen. Nicht so Salvatore Trapani: er nahm einen Rückpraller an der Strafraumgrenze direkt und versenkte ihn im rechten Solinger Toreck zur Vorentscheidung(51.min). Nun erlahmten die wackeren Aufderhöher, Sam Weiler spielte in der 56.min 3 Gegenspieler inkl. Torwart aus, bevor er unbedrängt zum 1:4 einschob.

Es folgte ein ruhiges „Zu-Ende-spielen“, gelegentlich unterbrochen von besten Chancen, die jedoch versiebt wurden. Salvatore und der eingewechselte Gürhan Ince scheiterten am Torwart nach ihren Dribblings, Rene Reulands Ablage für Baschar 8m vor der Kiste kam für diesen zu überraschend, Ere klebte das Abschlusspech an den Füßen - kurz: eingerechnet den Kontergelegenheiten hätte wenigstens noch 2 oder 3 Tore fallen müssen.

Aber wenn die letzten Spiele alle mit 3 Toren Unterschied gewonnen werden, dann wollen wir nicht kleinlicher Weise nachhalten …!

Übrigens: eine sehr schöne Anlage, der man wünschen möchte, dass auf ihr weiterhin Bezirksligafußball angeboten werden kann!

+++ weitere Bilder +++