Home Berichte zum Team 24.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: TSV Eller 04 - VfB Solingen 0:0

24.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: TSV Eller 04 - VfB Solingen 0:0
Geschrieben von: Gerd Hoffmann   

Ein Remis der besseren Sorte ...  +++ Bilder +++

Sehr schade: da war mehr als ein Punkt drin für Eller im Spitzenspiel!

 

In einem vor allem in der ersten Hälfte ganz starken Spiel verpasste Eller 04 leider die Gelegenheit, in der Tabelle etwas mehr Abstand zwischen sich und die Verfolger zu bringen. Mehrere gute Möglichkeiten sowie eine hochkaratige wurden im ersten Durchgang ausgelassen.

 

Von Beginn an entwickelte sich eine umkämpfte, aber erfreulich faire Partie unter umsichtiger Leitung des Schiedsrichtergespannes. Nach kurzem Abtasten kreuzte Eller bereits gefährlich vor dem Tor auf, aber Engins und Hakans Schüsse unter starker gegnerischer Beeinträchtigung vermochten den starken Torwächter der Solinger nicht zu beeindrucken.

Auf der Gegenseite rettete nach 9 min ein Schiri-Pfiff die irritierte Elleraner Abwehr, und kurz darauf drängte „Maggie“ Nuako Bona Torjäger Aleksic weit genug nach außen ab, sodass sein Schuss ins Leere ging. Doch dann war Eller endgültig am Drücker. Sam Weiler, von „Ere“ Ghebremedhin gut in Szene gesetzt, konnte aus 7m Distanz den Ball nur noch am Tor vorbeispitzeln (13.), Salvatore Trapanis erster von insgesamt drei Krachern im Laufe des Spiels wurde von den Solingern abgeblockt (17.), und erneut Sam verpasste eine weite Flanke im Fünfmeterraum nur knapp.

„Ere“ tankte sich 5min später auf der Torauslinie bis fast zum Pfosten vor, scheiterte jedoch mit seiner Hereingabe an der vielbeinigen VFB-Abwehr, bevor gegenüber Lukas Müllers Einsatz gefordert war (29.). Erneut Salvatore Trapani versuchte es nach 34min aus der Distanz, den Abpraller wollte Engin Cakir von der Sechszehnmeterlinie platzieren, doch geriet sein Schussversuch zu schwach, um eine ernsthafte Gefährdung des VFB-Tores darzustellen.

Sehr erfreulich bis dahin: Eller vermochte den Druck aufrecht zu erhalten, und schien zugleich in der Abwehr gegen den zweitbesten Sturm und besten Stürmer der Liga stabiler als die Wochen zuvor zu stehen. Den Torschrei in Vorbereitung sahen die Elleraner Fans nach 38min Gürhan Ince auf Tor und Torhüter Kölmel zustürmen, doch er geriet ins Stolpern und scheiterte an einem heranpreschenden Gegenspieler und Keeper: die klarste Gelegenheit bis dato. Ein – zwei gut gemeinte, jedoch weniger passabel ausgeführte Rückpässe von der Grundlinie im Solinger Strafraum noch, dann war Pause nach sehr ansehnlichen 45 min beider Teams.

Ein wenig vom Schwung der ersten Hälfte schien in Ellers Kabine liegen geblieben, denn anfangs beherrschten die Gäste die Partie, ohne dabei sonderlich gefährlich zu werden. Einige hohe Bälle beunruhigten, auch angesichts des mäßigen Flutlichts, die Elleraner Zuschauer, auch Lukas Müller hatte mit der Beleuchtung und den hochgewachsenen Gegenspielern mitunter Mühe. Machtlos wäre er gegen eine strammen Schuss nach 63.min von halblinks gewesen: Aleksics Knaller klatschte jedoch gegen die Querlatte. Dies war der Weckruf für E04, denn jetzt verlagerte sich das Geschehen wieder mehr in die Gästehälfte, zumal mit Baschar El Fayyad frische Beine aufs Feld kamen. Die Möglichkeit zum Führungstreffer schlechthin allerdings wurde auf Ellers rechter Seite erarbeitet: Sam Weiler setzte sich nahe der Torauslinie durch und flankte mustergültig auf den kurz laufenden Ere, doch dessen Kopfball aus 5m Distanz wehrte Keeper Kölmel mit einem schier unglaublichen Reflex noch ab (70.). Die Chancenfülle der 1.Hälfte erreichte Eller nicht mehr, „Salva“ Trapani versuchte es nach einer abgewehrten Ecke nochmals vergeblich aus 22m Entfernung, doch richtig zwingend wurde es im Sechzehner hüben wie drüben kaum noch.

Erst ein Freistoß von „Ere“ (87.) sorgte für Aufsehen, seinen Schuss aus 25m halbrechts fischte der VFB-Keeper aus dem Winkel.

Ganze drei gelbe Karten gab es in dem recht bedeutenden Match, keine Auseinandersetzungen danach: ist ja auch mal erwähnenswert! Wie nochmals die Feststellung, eine starke Leistung unseres Teams gesehen zu haben! Und die Champions-Leaque-Begegnung Madrid – Turin danach war eigentlich nur die konsequente Fortsetzung des Fußballabends. Mit Toren.

TSV Eller 04: ●Müller, Lukas●Asllani, Rashit●Nuako Bona, Maxwell Kwabena●Bothe, Robin●Cakir, Engin(Kamphoff, Tim)●Reuland, Rene●Ince, Gürhan(El Fayyad, Baschar)●Trapani, Salvatore●Weiler, Sam●Ghebremedhin, Eremias●Orhan, Hakan(Stracke, Nico)
VfB Solingen:●Kölmel, Florian●Demirtas, Cihan●Sürücü, Memduh●Otto, Christopher●Heuschkel, Florian●Orsillo, Ennio(Sajadi, Saman)●Pjetrovic, Mensur(Brettschneider, Timo)●Karakus, Mehmet●Petti, Denis(Spinella, Giovanni)●La Rosa, Francesco Paolo●Aleksic, Nikola●

+++ mehr Bilder +++

+++ Video: Freistoß von "Ere" Ghebremedhin" +++