Home Berichte zum Team 26.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: TSV Eller 04 - SV Uedesheim 1:0(0:0)

26.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: TSV Eller 04 - SV Uedesheim 1:0(0:0)
Geschrieben von: Gerd Hoffmann   

Erneut: glücklich – aber verdient! +++ Bericht des SV Uedesheim +++

Das mögen nicht alle Betrachter der Partie so sehen, aber vielleicht … in Kürze doch!? Das Auslassen der letzten Gelegenheit der Gäste in der zweiten Minute der Nachspielzeit ist möglicherweise dem schlechten Flutlicht zu danken: des verhinderten Schützen Orientierung veranlasste ihn, aus stark halbrechts und 3m Distanz den Ball am leeren Tor vorbei- statt unbedrängt einzuschieben. Eine solche Chance stand für Eller trotz äußerst starker 25 Minuten nach Wiederbeginn nicht zu Buche, zumal Ersatztorwart Burak Köktürk noch einen Kracher aus halbrechter Position abwehren konnte( 67.min), als Ellers linke Abwehrseite total verwaist war und die Gäste ungehindert flanken konnten.

 

Diese Hinweise sollen nicht davon ablenken, dass eine völlig verwandelte 04-Elf aus der Kabine zum 2.Durchgang kam – ohne Spielerwechsel! Uedesheim wurde regelrecht eingeschnürt, allein im Strafraum fehlte das letzte Quäntchen Glück oder der Zentimeter an Präzision zum erfolgreichen Abschluss. Baschar El Fayyad konnte sich endlich durchsetzen auf seiner rechten Seite, Eremias „Ere“ Ghebremedhin wurde gegen seine baumlangen Gegenspieler nun sinnvollerweise flach angespielt, das Mittelfeld vermochte die Kugel wesentlich näher an den Gästestrafraum heranzutragen. Es schien die berühmte Frage der Zeit, wann das 1:0 fallen würde. Dennoch hatte Uedesheims Keeper keine großartige Gelegenheit, seine Klasse mal zeigen zu können – und musste sich auch nur einem eigenen Mitspieler geschlagen geben.

Baschar hatte sich in de 63.min wieder schön auf der rechten Seite durchgesetzt, in seine scharfe Hereingabe rutschten sowohl Ere als auch sein SVÜ-Kontrahent, und letzterer fälschte unhaltbar zum Führungstreffer ab. Unser Team konnte das angeschlagene Tempo noch einige Minuten aufrechterhalten; Engin Cakir scheiterte knapp mit einem Heber aus 20m, der auf dem Tornetz landete, Ere mangelte es an letzter Konsequenz im Nachsetzen gegen den SVÜ-Keeper, anschließend an Standfestigkeit im Abschluss, doch dann setzten die Gäste alles auf eine Karte und wiesen nach, dass ihr 6.Tabellenplatz nach einem katastrophalen Fehlstart in die Saison durchaus berechtigt ist. Rene Reuland, „Maggie“ Nuako Bona und Abwehrkollegen blieb mehr als ihnen lieb war zu häufig nur übrig, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen, ein weiteres Mal (77.min) rettete Burak Köktürk  - bevor er allerdings auch einmal einen scharf getretenen Ball total verpasste, allerdings auch den Gegenspieler damit überraschte!

Und die erste Halbzeit? Sie verlief sehr zäh. Wohlwollend gerechnet mit eineinhalb Gästegelegenheiten, wobei einmal Burak einen strammen Schuss(19.) vom Sechszehner aus abblockte, und Rene wenig später per Fallrückzieher klären konnte. Selbige Übung wiederholte er erfolglos in der 31.Min vor dem SVÜ-Gehäuse – aber damit immerhin rangierend als zweite E04-Gelegenheit! Die erste hatte Ere ausgelassen, und zwar Güteklasse „klar“, als er urplötzlich nach einem Missverständnis in der Gästedefensive frei vor Keeper Pillekamp auftauchte, diesen jedoch anschoss. Bei  einer weiteren Schussgelegenheit traf er das Spielgerät (39.) nicht richtig; der Kullerball rollte am Tor vorbei. Und letztendlich verpasste – schwer nachvollziehbar -  Baschar El Fayyad eine scharfe Hereingabe von Rashit Asllani zentral im 5m-Raum nach 41 min; die Führung wäre da möglich gewesen.

Doch von den Möglichkeiten abgesehen lief wenig zusammen. Viele Fehlpässe, zu langes Ballhalten, hohe Anspiele in die Spitzen gegen langgewachsene Verteidiger – und eben auch etwas neben der Spur befindliche E04-Akteure mit enormer Fehlerquote.

Dass letztere in der 2.Hälfte deutlich besser wurde, trug zum letztlich verdienten Sieg ebenso wesentlich bei wie der erkennbar bessere Drang zum gegnerischen Tor

TSV Eller 04: ●Köktürk, Burak●Asllani, Rashit●Nuako Bona, Maxwell Kwabena●Bothe, Robin●Weiler, Sam●Reuland, Rene●Cakir, Engin●Ince, Gürhan(Boniteau, Anthony)●Orhan, Hakan(Stracke, Nico)●Ghebremedhin, Eremias(Trapani, Salvatore)●El Fayyad, Baschar●
SV Uedesheim:●Pillekamp, Jan●Özkan, Volkan●Sunohara, Yasuhito●Kruecken, Marcel●Schroeder, Maximilian●Dyla, Kevin●Kaya, Okan●Wyschanowski, Lars(Nuss, Alexander)●Hausdörfer, Michael●Maschke, Thomas(Avcilar, Berkant)●Hauenstein, Malte●
Tore: 63.min ▪ Eigentor SV Uedesheim □ 1:0●

Video 1:0 - kurz, Flutlicht etc ...