Home Berichte zum Team 25.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: Schwarz-Weiß 06 - TSV Eller 04 0:2(0:0)

25.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: Schwarz-Weiß 06 - TSV Eller 04 0:2(0:0)
Geschrieben von: Gerd Hoffmann   

„Glücklich – aber verdient!“ +++Bilderlese+++

Wenn alle Umstehenden Jürgen Hagendorn zustimmen – dann kann was nicht stimmen! Zumindest nicht alles! STIMMT!

Das Spitzenspiel ließ sich zunächst einmal völlig belanglos an, keiner Mannschaft gelang es in der ersten halben Stunde, auch nur ansatzweise gefährlich vor das Tor des Kontrahenten zu gelangen. Standen die Abwehrreihen zu gut, waren die jeweiligen Mittelfeldstrategen zu einfallslos, sollten die beiden Teams auf Geheiß ihrer Trainer betont abwartende spielen? Verdächtig wird´s, wenn bereits nach 30min nach dem Halbzeitbier gefragt wird …

 

Die Standards – keine Gefahr hüben wie drüben, Anzahl der Distanzschüsse: null. Und als Engin Cakir kurz vor der Pause – zwar mit seinem schwächeren linken  Fuß – hätte schießen können, wollte er sich die Kugel zurechtlegen, und scheiterte an einem schwarz-weißen Abwehrbein. Leitete allerdings damit die Partie überhaupt erst richtig ein, denn aus dem abgeblockten Ball entsprang ein lupenreiner SW06-Konter gegen eine völlig indisponierte E04-Abwehr. Rätselte man noch, was Keeper Lukas Müller außerhalb seines Strafraumes wollte, da klärte er bereits per Fußabwehr gegen den mutterseligalleinigen Marco Lüttgen, doch dummerweise fiel jenem der Ball erneut vor die Füße. Und aus 16m Distanz schob er unbedrängt tatsächlich das Spielgerät am linken Pfosten vorbei.

Wer deshalb in der Pause tief durchatmete, der hatte wohlgetan! Denn nach dem Seitenwechsel drängte Schwarz-Weiß nun so, wie man des angesichts ihrer vermutlich letzten Gelegenheit zum Anschlussfinden nach oben eigentlich von Anfang an erwartet hatte. Eller schien noch in der Pause – oder gedanklich bei der für einige der Akteure wohl noch nicht allzu lange zurückliegenden Kneipentour der Werbegemeinschaft Eller.

Früher nannte sich eine geradlinige Kläraktion gegen den Ball „Putzen“ – das wäre mehrfach nötig gewesen, doch nix da! Und so sahen die Beobachter eine Kopie der Situation vor Pausenpfiff, einen im letzten Moment abgeblockten Schuss aus kürzester Entfernung, und eine rechtzeitiges Herausstürmen Lukas Müllers auf den letzten Drücker. Um darauffolgend eine lautstarke „EINS“  zwar zu hören, aber Lukas nicht mit Ball in der Hand zu sehen! Sondern einen weiteren SW06-Fehlschuss. Innerhalb von 4 min! Früher hätte man geunkt: „Wer solche Chancen auslässt, der …!“

Immerhin konnte sich Eller aus der misslichen Situation befreien; unsichere Kantonisten wie Rashit Asllani strahlen plötzlich Verlässlichkeit aus, der eingewechselte Ere Ghebremedhin konnte vorne Bälle festmachen, eine erste dicke Gelegenheit ließ Sam Weiler aus, als er eine Flanke von Engin Cakir aus kürzester Entfernung am Pfosten vorbeidrückte, wohl irritiert durch das laute „EINS“ des eingewechselten SW06-Keepers Amos(65.min). Und plötzlich lief Ellers Spiel!

Zwar versäumte Robin Bothe noch, eine Schusschance abzuschließen, um stattdessen sich den Ball noch besser auflegen zu wollen und damit den prompten Konter einleitend(67.), doch dann spielte Eller tatsächlich wie ein Spitzenreiter! Mit der berühmt-berüchtigten Körpersprache: wir wollen gewinnen! Einwurf!? Schnell ausführen! Flanke!? Gerne – nicht lange warten! Und so segelte Rashit Asllannis Flugball in der 72.min gaaanz weit Richtung zweiten Pfosten, Engin Cakir verpasste, irritierte jedoch Schwarz-Weiß´ Keeper Amos, und Baschar El Fayyad brauchte nur den Fuß zum 0:1 hinzuhalten.

Das Anrennen der Gastgeber blieb sehr überschaubar, zumal Eller sich nicht zurückzog, sondern weitere Möglichkeiten erspielte. Und wiederum Baschar sorgte für die Vorentscheidung, als er in der 82.min aus halblinker Position sehenswert (Foto) halbhoch in die lange rechte SW06-Torseite traf. Die Krönung der letzten, starken 25 Minuten Ellers vereitelte anschließend der SW06-Tormann, als er einen Volleyschuss von Hakan Orhan noch über die Latte boxte. Rashit Asllani traf zu guter Letzt aus 16m noch den Pfosten: nun doch ein verdienter Derbysieg! Ohne größere Aufreger vor Ellers Tor endete schließlich die Partie: es bleibt spannend! Zumindest für Eller!

Schwarz-Weiß 06: ●Grevenig, Patrick(Amos, Colin)●Dühlmann, Markus●Drinkuth, Mark(Möller, Philipp)●Adu, Reindolf●Kelm, Nikolai●Lepke, Danny●Kurz, Marvin●Wronski, Wesley●Castens, Matthias●Lüttgen, Marco●Baouch, Taoufik●
TSV Eller 04:●Müller, Lukas●Wirz, Oliver●Nuako Bona, Maxwell Kwabena●Asllani, Rashit●Bothe, Robin●Ince, Gürhan(Reuland, Rene)●Kamphoff, Tim(Orhan, Hakan)●Weiler, Sam●Cakir, Engin●Stracke, Nico(Ghebremedhin, Eremias)●El Fayyad, Baschar●
Tore: 72.min ▪ El Fayyad, Baschar □ 0:1●82.min ▪ El Fayyad, Baschar □ 0:2