Home Berichte zum Team 12.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: TSV Eller 04 - TSV Aufderhöhe 4:2(0:2)

12.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: TSV Eller 04 - TSV Aufderhöhe 4:2(0:2)
Geschrieben von: Gerd Hoffmann   

Eller 04 musste außer den Dauerverletzten Daniel Franz und George Otieno auch ohne die Verletzten Nico Stracke, Tim Kamphoff und Sam Weiler, der leider noch länger ausfällt, sowie den zum letzten Mal gesperrten Rashit Asllani auskommen und verzichtete zunächst auf Spielmacher Engin Cakir, der vom Spiel in Berghausen bereits mit der 4. gelben Karte belastet war und eigentlich für das wichtige nächste Spiel beim Tabellenführer DITIB Solingen geschont werden sollte.

Vor leider wieder nur 40 Zuschauern und bei ungewohnter Anstoßzeit um 16.00 Uhr wegen der gleichzeitigen Veranstaltung eines großen  Jugendturniers auf dem Rasenplatz nebenan bis ca. 17.00 Uhr, entwickelte sich von Anfang ein zerfahrenes Spiel mit vielen Abspielfehlern von Eller 04 gegen eine starke Offensive des TSV Aufderhöhe mit 2 schnellen unberechenbaren Stürmern.

Schon in der 8. Spielminute entschied der junge Schiedsrichter, Herr Jerneitzig aus Reuschenberg, nach einer eher grenzwertigen Situation auf Foulelfmeter gegen Maxwell Bona für TSV Aufderhöhe, den der Spielertrainer Nils Esslinger sicher zum 0:1 für die Solinger verwandelte.

Klarer für einen Elfmeter war im Laufe der 1. Halbzeit eine Situation im Elleraner Strafraum, die zum Glück nicht geahndet wurde.

In der 35. Minute mussten Ellers Trainer Angreifer Özgür Beser, der bereits gelb verwarnt war und nach einer Attacke kurz vor Gelb-Rot stand, gegen Baris Karatas auswechseln. Bereits 3 Minuten später fiel nach einem unglücklichen Fauxpas von Maxwell Bona das unnötige 0:2 durch Luca Oliver Piatkowski.

Fazit nach einer Halbzeit: ein ungewöhnlich schwaches Spiel unserer gesamten 1. Mannschaft, wobei kein Spieler Normalform erreichte und das Schlimmste für die 2. Hälfte befürchten ließ.

Zum Glück kam die Mannschaft nach dem Seitenwechsel wie umgewandelt aus der Kabine und brachte eine dann geschlossene Mannschaftsleistung.

Zunächt einmal brachte die Einwechslung von Gürhan Ince nach langer Verletzung wieder auf Rechtsaußen dabei, in der 46. Minute anstelle des li. Verteidgers Alexander Püll und das folgerichtige Zurückbeordern von Rene Reuland in die Innenverteidigung, neben dem bereits früher eingewechselten Mittelfeldspieler Baris Karatas eine deutliche Steigerung ins Spiel und es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Solinger Gehäuse mit dem vom Oberligisten Sportfreunde Baumberg stammenden Torwart Tobias Bergen. So fiel zwangsläufig in der 58. Min. nach einem direkt verwandelten Freistoß durch den auffälligen Baris Karatas das Hoffnung weckende 1:2 und nach der 3. Einwechslung von Engin Cakir in der 64. Spielminute, der für zusätzlichen Druck nach vorn sorgte, der äußerst wichtige 2:2 Ausgleich in der 69. Minute durch Eremias Ghebremedhin nach einem Pfostenkopfball des quirligen Hyun Yun Kang, der noch mit einem Lattenknaller Pech hatte.

Leider erhielt Engin Cakir nach einem unglücklichen Einsatz seine 5. gelbe Karte und fällt somit neben dem Urlauber Rene Reuland doch noch für das Spitzenspiel beim Tabellenführer DITIB Solingen aus.

In der berechtigten Nachspielzeit von ca. 5 Minuten konnte Eller 04 dann doch den verdienten Sieg einfahren. Nach einem Sololauf von Rene Reuland aus der eigenen Abwehr heraus und gutem Zuspiel zu Engin Cakir, schoss dieser das vielumjubelte 3:2 in der 92. Spielminute. Hyun Yun Kang krönte sein gutes Spiel in der 2. Halbzeit mit einem trockenen Schuss zum 4:2 Endstand in der 94. Spielminute.

Fazit nach der 2. Halbzeit: eine tolle Aufholjagd wurde verdientermaßen mit dem 3. Tabellenplatz belohnt und lässt weiter hoffen, wenn von der Mannschaft auch 2 Spielhälften konstante Leistungen erbracht werden.

Helmut Ferdinand