Home

34.Bezirksliga-Spieltag 2017/18: Holzheimer SG - TSV Eller 04 3:1(0:1)
Geschrieben von: Gerd Hoffmann   

DAS WUNDER SCHIEN in den ersten Minuten nach dem 0:1-Treffer durch Rashit Asllani möglich, als sich sowohl Nico Stracke als auch Baschar El Fayyad derart gute Chancen boten, wie sie Eller 04 am vergangenen Donnerstag über 90 min nicht hatte.

Doch beide versuchten vergebens, sich den Ball maßgerecht im Strafraum zurechtzulegen – und wurden abgeblockt. Vor allem Nico hätte direkt schießen können, ja: müssen! Erst nach einer halben Stunde dann kamen die zunächst vorsichtig agierenden Gastgeber mit ihren überfallartigen Kontern, die aus einem Fußball-Lehrbuch stammen könnten. Lediglich der Abschluss war zu monieren, allerdings auch deshalb, weil Oliver Wirz – Ellers bester Akteur – mehrfach einen Abschluss vereiteln konnte, und ein Ball am Pfosten landete, als Keeper Lukas Müller den Schützen noch irritieren konnte. Rene Reulands Kopfballstrich 6min vor der Pause ganz knapp am langen Pfosten vorbei; mit einem 0:2-Pausenstand wäre die Hoffnung vielleicht noch einmal aufgekeimt.

 

Doch in die 2.Hälfte konnte Eller den zuvor praktizierten Spielfluss nicht retten, auch, weil die baldigen Landesliga-Aufsteiger nun stärker wurden, allerdings auch immer wieder von den nun häufigeren Fehlern Ellers profitierten. Dass trotzdem E04-Gelegenheiten zu verzeichnen waren zeigt, dass die Mannschaft mit dem Vorsatz ins Match gegangen war, sich von ihrer besseren und eher gewohnten Seite zu zeigen. Zweimal tanzte das Leder knapp vor der HSG-Linie herum nach Aktionen von Salvatore Trapani und Eremias Ghebremedhin, dann verfehlte erneut ein Kopfball von Rene Reuland das Ziel nur knapp, und Sam Weilers Schussversuch wurde im letzten Moment ebenso abgeblockt wie sein Kopfball am leeren Tor vorbeisegelte (Bild).

Das 1:1 bereitete E04 unfreiwillig vor, als ein Doppelpass missglückte, Nico Stracke beim Nachsetzen an der Mittellinie nicht robust genug störte, und diesmal dann der Konter im Netz zappelte. 1:1. Kein Aufgeben seitens Eller, weiter wurde nach vorne gespielt, allerdings mit dem Risiko einer entblößten V. Viererkette. Das ging ein-, zweimal gut, bis der folgende Konter zum 2:1 einschlug … aber da war die Relegation längst entschieden.

Lob für die gezeigte Leistung, wenngleich die Partie dann sogar noch mit 3:1 verlorenging, nachdem Oliver Wirz wegen einer Notbremse die rote Karte erhalten hatte.

TSV Eller 04:●Müller, Lukas●Trceziok, Kai Christoph●Wirz, Oliver●Asllani, Rashit●Weiler, Sam(Müller, Niklas)●Trapani, Salvatore●Kamphoff, Tim●Reuland, Rene●Ghebremedhin, Eremias●Stracke, Nico●El Fayyad, Baschar(Orhan, Hakan)●
Tore: 24.min ▪ Asllani, Rashit(~ El Fayyad, Baschar) □ 0:1●75.min ▪ HSG □ 1:1●86.min ▪ HSG □ 2:1●90.min ▪ HSG □ 3:1●

Kurzvideo aus der 2.Halbzeit mit einigen Chancen Ellers

 

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner